Eröffnung des Chief Bobo Livelihood Center (CBLC)

Neue Chancen für Tsumkwe

Am 16. Januar 2022 wurde an der TUCSIN Tsumkwe Lodge das neu gebaute Chief Bobo Livelihood Center (CBLC) eingeweiht. Angeregt durch Chief Bobo, das San-Oberhaupt der lokalen Traditional Authority zielt das neue Center darauf ab, die San-Gemeinschaft durch Erschließung neuer Erwerbsquellen zu ermächtigen, ihre Fähigkeiten auszubauen. In Zusammenarbeit der deutsch-namibischen NGO Ubuntu-Namibia mit dem BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit) konnte das neue Gebäude finanziert werden.

TUCSIN leitet das Center, in welchem passende Kurse für die Tsumkwe Gemeinschaft angeboten werden. Es sind die Themen wie nachhaltige Landwirtschaft und Tierwohl, aber auch Tourismus und wirtschaftliche Selbständigkeit. Im Fokus stehen die Jugend und Frauen, die unternehmerisch etwas bewegen wollen.

The inauguration was attended by the Ubuntu-Namibia Board, Chief Bobo and community members as well as TUCSIN.
TUCSIN Tsumkwe: Chief Bobo Livelihood Center